Roboter und andere künstliche Agenten in unserer sozialen Welt

Beginn: 5.11.2020 18:00 Uhr

Ende: 5.11.2020 20:00 Uhr

Ort: Videokonferenz

Nun rückt der Termin der lange geplanten großen Jahresveranstaltung des Philosophiekreises näher, nämlich Donnerstag, den 5.11. um 18:00 Uhr. Anna Strasser, Philosophin aus Berlin, wollte eigentlich an der Eberswalder Hochschule einen Vortrag über künstliche Intelligenz (KI) halten. Jetzt hat auch uns die sattsam bekannte Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht: Wir sind ins Netz verbannt worden und müssen das Ganze jetzt als Videokonferenz durchführen. Aber immerhin: Die Probeläufe haben gut funktioniert.

Um was geht es? Das Thema lautet:
Roboter und andere künstliche Agenten in unserer sozialen Welt

Darüber, welchen Status Roboter und andere künstliche Agenten in unserer sozialen Welt haben sollen, wird heftig diskutiert. Anna Strasser untersucht in ihrem Vortrag, inwiefern sich Interaktionen mit Robotern oder anderen künstlichen Systemen von bloßem Werkzeuggebrauch hin zu echten sozialen Interaktionen entwickeln können. Ausgehend von der Beobachtung, dass z.B. eine gemeinsame Handlung mit einem Roboter sich nicht auf bloßen Werkzeuggebrauch reduzieren lässt, aber wir trotzdem Schwierigkeiten haben, sie als eine echte soziale Interaktion zu verstehen, argumentiert sie dafür, dass auch künstliche Agenten soziale Fähigkeiten haben können.

Zum Technischen:
Wir nutzen das kostenlose und unkomplizierte Portal “Jitsi”. Jeder, der einen Computer (oder auch Handy) mit Kamera und Mikrofon hat, kann mitmachen. Man muss nur im Browser die Seite öffnen:
https://freejitsi01.netcup.net/PhilosophiekreisEberswalde
Oder man geht auf unserer Homepage (https://www.philosophiekreis.de/) rechts oben auf “Virtueller Raum”. Fürs Handy braucht Ihr die App “Jitsi Meet” aus dem Playstore oder entsprechend. Näheres erfahrt Ihr auf der Homepage von Peter Richter: http://peter-w-richter.com/aktuelles/