Frankfurter Schule

Beginn: 18.12.2020 19:30 Uhr

Ende: 18.12.2020 21:00 Uhr

Ort: Videokonferenz

Montag und Mittwoch wird es noch ein Tohuwabohu in den Läden geben, aber zum Wochenende entspannt sich die Lage deutlich, und wir finden Zeit für ein paar besinnliche Gedanken. Zum Beispiel über die Philosophen der “Frankfurter Schule” wie Adorno, Horkheimer und letztlich auch der kürzlich behandelte Philosoph Habermas. Wenn man Wikipedia glauben darf, wird als Frankfurter Schule

…  eine Gruppe von Philosophen und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen bezeichnet, die an die Theorien von Hegel, Marx und Freud anknüpfte und deren Zentrum das 1924 in Frankfurt am Main eröffnete Institut für Sozialforschung war. Sie werden auch als Vertreter der dort begründeten Kritischen Theorie begriffen. Als Hauptwerk der Schule gilt das von Horkheimer und Theodor W. Adorno 1944 bis 1947 gemeinsam verfasste Buch Dialektik der Aufklärung, dessen Essaycharakter sie mit dem zurückhaltenden Untertitel Philosophische Fragmente bezeichneten.

Wir treffen uns wieder bei Jitsi und schauen zur Einführung ein Video zum Thema an. Termin: Freitag, 18.12.20 um 19:30 Uhr.
(Jitsi: Unsere Homepage => virtueller Raum. Funktioniert am besten mit Chrome und Chromium.)