Maja Heese

Mühle: Bist Du auch von der Krise betroffen?

Maja: Die Medien sind ja voll von Nachrichten über unerwartete, erstaunliche oder betrübliche Ereignisse. Meist aus weit entfernten Ländern.  Oder wenigsten vom Nachbarn. Doch diesmal trifft es auf irgendeine Weise JEDEN. Bei mir hat es eine ganze Weile gedauert, bis ich das Ausmaß der Krise realisiert hatte: keine Arbeit in den nächsten Tagen  oder Wochen und niemand weiß, wie lange das dauern wird. Der OsterKUNSTmarkt in der MÜHLE konnte nicht stattfinden. Auch meine wöchentlichen Arbeitsgemeinschaften in den Schulen kommen nicht zusammen. Und alles andere…

Osterdekoration
Maja Heese 2020: Osterdekoration 3

Mühle: Wie kommst Du zurecht?

Maja: Ich kann mich damit trösten, dass ich voll und ganz für meinen fast 10jährigen Sohn da sein kann. Für mich ist es teils sehr erfrischend, ihm bei den schulischen Aufgaben behilflich zu sein.

Mühle: Hast Du Muße zum Filzen?

Maja: An einer besonderen Idee arbeite ich derzeit nicht, dafür muss ich erst den Kopf frei bekommen. Im Radio hörte ich den Spruch “Krise ist ein kreativer Zustand”. Mal sehen, ob das stimmt. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Im Juli und August habe ich jedenfalls in der Zainhammermühle Filzkurse für Kinder geplant.

Osterdekoration
Maja Heese 2020: Osterdekoration 2

Selbstverständlich arbeite ich in meiner Choriner Werkstatt. Ich bereite gerade Material zum Filzen von Osterdekoration für Eltern und Kinder vor. Man kann es über meinen Kontakt Maja Heese bestellen. Ich sende es dann zu.

Maja Heese 01.04.2020