Andreas Bogdain

Mühle: Hallo Andreas, wie gehts?

Andreas: Derweil leiden besonders die freiberuflichen Künstler durch die neuen Corona-Herausforderungen. U. a. keine öffentlichen Ausstellungen, Verschiebung  „Tag des offenen Atelier“ auf den November, zu erwartende  Umsatzverluste und verminderte Aufträge.

Mühle: Hast Du trotzdem Pläne?

Andreas: Nach den neuesten Lockerungen wird auch ARTelier+Galerie AB öffnen. Dann können neue Arbeiten von Künstlern aus unserer Region in der Galerie  besichtigt und erworben werden. Selbstverständlich werden wir versuchen, die erwarteten Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten. Händedesinfektionsmittel  und Mundschutzmasken werden bereitgestellt. Die Abstandsregelungen müssen natürlich eingehalten werden.

Ausgestellt sind u.a. Kunstwerke von Catrin Sternberg, Matthias Schwarz, Klaus Deutsch, Eckhard Herrmann, Peter Schirmer, Paul Wunderlich  (aus Sammlung AB) und Andreas Bogdain.

Geöffnet wird, wie traditionell, am Wochenende von 13-18 Uhr, sowie nach telefonischer Absprache.

Kontakt: 03334-53059 oder https://www.andreasbogdain.de

Andreas Bogdain 23.04.2020