Botaniker im Mühlengarten

Am gestrigen Donnerstag dem 28.09.2016 gegen 12.00 Uhr Mittags belebte sich unser Mühlengarten.
Die Belegschaft des Eberswalder Forstbotanischen Gartens fand sich ein, um ein wahres Festessen zu zelebrieren. Der Chef hatte seinen Mitarbeitern als „Urlaubslage“ einen Hirschbraten spendiert. Zu einem Braten wurde der junge Hirsch allerdings erst durch Zutun der „Schwärzebäcker“ und nicht zuletzt unseres tollen Lehmbackofens, in dem wir schon so manche Leckerei „zaubern“ durften. Da es wieder einmal eine kleine Premiere war (unser erster Hirschbraten), waren wir schon ein wenig gespannt ob er auch gelungen war.
Doch lange Rede kurzer Sinn, wir konnten das Resultat ja sofort an den Gesichtern unserer Gäste ablesen! Nachdem Jeder seine Portion auf dem Teller und die ersten Bissen im Munde hatte…
Erst dann gesellten wir uns dazu und speisten mit. 😉
Von allen Seiten kam einhelliges Lob, Niemand hatte etwas auszusetzen. Ein zünftiger Wirsingkohl-Topf als Beilage, den ein Mitarbeiter des FBG mitgebracht hatte, rundete die Sache ab.
Es blieb auch noch genügend übrig, so dass eine zweite Mahlzeit am heutigen Tage zur „Stärkung der Arbeitsmoral“ beitragen könnte…

Frank Wollgast 29.09.2016

Schreibe einen Kommentar